Wir reisen so langsam, dass die Seele folgen kann. Über unzählige Reitwege auf Wald- und Sandboden durchkreuzen wir grenzübergreifend unberührte Landschaften.

Unter fachkundiger Führung erleben Sie Natur pur, spüren den Morgentau auf der Haut bei Sonnenaufgang, entdecken die Lust am Picknick auf der Waldlichtung. Intensiv nehmen Sie den Geruch von Erde und Laub auf, das Vogelzwitschern zeigt Ihnen den Zauber des Augenblicks. Das Pferd lehrt uns eine neue Harmonie. Einmal abschalten, tief die Düfte der Natur einatmen, sich einlassen auf das Wagnis eines selbst gewählten Weges, Freundschaften schließen mit Pferd und Reiter.

Allein kommen - gemeinsam reiten!!! Ändern Sie Ihren Rhythmus! Steigen Sie aus und satteln Sie um – für ein paar Tage, Stunden..... Jeder Tag auf dem Pferderücken ist wie ein neues Entdecken. Erfahren Sie sich selbst! Beim Wanderreiten spielen die Komponenten Natur und Landschaft, Historie und Kultur, Reiten auf zuverlässigen Pferden in angenehmer Gesellschaft mit kulinarischen Genüssen und einem Hauch von Abenteuer fernab des Alltags eine besondere Rolle.

Horsemanship zu praktizieren bedeutet, die Andersartigkeit des Pferdes zu begreifen, sie zu akzeptieren und dafür zu sorgen, dass es artgerecht als Pferd unter Pferden leben kann. Auf den großen Sommer- und Winterweiden können sich unsere Pferde am Fluss tummeln, entspannt wälzen und bewegen, miteinander rangeln, sich gegenseitig Schweifrübe und Widerrist beknabbern und so ihr arttypisches Sozialverhalten trainieren. Es leben alle Geschlechter und Jahrgänge gemeinsam miteinander. Auf dieser Grundlage und in Verbindung mit einem sorgfältigen Training erwächst die absolute Zuverlässigkeit, die das echte Wanderreitpferd in jedem Gelände, in jeder – auch der konfliktgeladenen – Situation kennzeichnet.

Beim Wanderreiten wird die Zeit nicht länger quantitativ, sondern endlich wieder qualitativ erlebt! Wir folgen mit unseren Pferden stillen Pfaden, tafeln auf Moosboden und blühenden Wiesen oder in historischen Gewölben. Den Zauber des Augenblicks entdecken und bewusst erleben zu können, ist eine kostbare Gabe in unserem hektischen Zeitalter. Das Pferd ist der ideale Begleiter für eine solche Abenteuerreise. Es führt uns weg von der Hektik, weg von der Zivilisation und den Fesseln, die wir uns anlegen lassen. Das Pferd lehrt uns eine neue Harmonie – zwischen Mensch und Tier, zwischen Mensch und Natur - und letztendlich mit uns selbst.

GRENZENLOS WANDERREITEN zurück zur Natur oder die Wiederentdeckung der Langsamkeit. Die blaue Blume ist das Symbol der romantischen Poesie (Novalis) mit ihrer zum Horizont gerichteten Sehnsucht, sich den eigenen Pfad zu wählen und aus den Kindheitsträumen Wirklichkeit werden zu lassen.

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Grenzenlos Wanderreiten

Gaby Kurz

Ehrenburg

D-56332 Brodenbach

 

info@grenzenlos-wanderreiten.de

 

Telefon   +492605/960537

Mobil      +49160/3640214

 

 

Anfahrt

 

 

Prospekt